Marc Pfertzel
  Franzose Pfertzel zum VfL
 
"

19.06.2007
Bochum: Defensivkraft kommt aus der Serie A

Franzose Pfertzel zum VfL

Wie am Dienstag bekannt wurde, verlässt Marc Pfertzel den AS Livorno und wird ab der kommenden Spielzeit das Trikot des VfL Bochum tragen. Damit ist der Franzose bereits der sechste "echte" Neuzugang des letztjährigen Tabellenachten. Pfertzel, der nach dem medizinischen Check am Montag für vier Jahre unterschreiben und am Dienstag ins Training einsteigen wird, soll in Bochum vor allem rechts offensiv eingesetzt werden.

Manager Stefan Kuntz freut sich über die Verstärkung aus der Serie A, die rund 700.000 Euro kosten wird. "Er ist sehr vielseitig einsetzbar und taktisch sehr gut ausgebildet", so Kuntz. Im Rennen um die Dienste des Franzosen, der in Livorno noch Vertrag bis 2010 hatte, waren mit Lazio Rom, Sampdoria Genua, Le Mans und Racing Straßburg durchaus namhafte Klubs.

Die Bochumer konnten sich hiermit nach Heerwagen (Tor), Mavraj (Abwehr), Fuchs, Schmidtgal (beide Mittelfeld) sowie dem als Gekas-Nachfolger angedachten Sestak (Sturm) bereits die sechste "echte" Neuverpflichtung sichern. Darüber hinaus kann VfL-Coach Marcel Koller die kommende Saison auch mit den zuletzt verliehenen Stürmern Auer und Rathgeber planen. 

Pfertzel absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit insgesamt 30 Partien für Livorno, wobei er 21 Mal in der Startformation der Toskaner stand. Dabei glückten ihm zwei Treffer, lediglich drei Verwarnungen zeugen hingegen von einer für einen auch oft als Rechtsverteidiger eingesetzten Spieler von einer äußerst fairen Spielweise.

Der gebürtige Elsässer erlernte sein Handwerk in der Jugendabteilung des FC Mulhouse, in dessen erste Mannschaft er zur Spielzeit 2000/2001 aufstieg. Nach diversen Stationen in Frankreich (Troyes, Sète) folgte vor vier Jahren schließlich der Wechsel nach Italien.

Im Sommer 2003 nahm Pfertzel das Angebot des damals noch zweitklassigen AS Livorno an und konnte gleich in seiner Premierensaison (22 Einsätze, kein Treffer) den Aufstieg in die Serie A feiern. Seitdem verteidigte er in der ersten italienischen Liga und kam als Stammspieler auf insgesamt 114 Einsätze, in denen er sechs Tore erzielen konnte.
 
(Quele: Kicker)






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 1 Besucher (32 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=